Verbandsliga Baden

 

Die Verbandsliga Baden ist die höchste Spielklasse in Nordbaden. Vereine aus Südbaden sind in ihr nicht vertreten. Ihr Meister steigt in die Oberliga Baden-Württemberg auf, der Vizemeister kann über eine Aufstiegsrunde auch aufsteigen. Der Unterbau ist die Landesliga, die aus den drei Staffeln Odenwald, Rhein-Neckar und Mittelbaden besteht. Die Verbandsliga löste 1977 die 1. Amateurliga ab.

Der Meister der Verbandsliga darf sich seit 1978 nicht mehr (Nord-)Badischer Amateurmeister nennen, dieser Titel wird stattdessen dem besten nordbadischen Verein in der Regionalliga oder Oberliga zugewiesen.

1977/1978       FV 09 Weinheim 

1978/1979       VfB Eppingen

1979/1980       SV Neckargerach

1980/1981       FV Lauda

1981/1982       SV Neckargerach

1982/1983       Karlsruher SC Amateure

1983/1984       SG Heidelberg-Kirchheim

1984/1985       1. FC Pforzheim

1985/1986       SV Schwetzingen

1986/1987       Amicitia Viernheim

1987/1988       VfL Neckarau

1988/1989       Karlsruher SC Amateure

1989/1990       VfB Eppingen

1990/1991       VfB Leimen

1991/1992       VfR Pforzheim

1992/1993       ASV Durlach

1993/1994       Karlsruher SC Amateure

1994/1995       FC Viktoria Bammental

1995/1996       SG FV/DJK Oftersheim

1996/1997       FV Lauda

1997/1998       SG Heidelberg-Kirchheim

1998/1999       TSG 62/09 Weinheim

1999/2000       TSG Hoffenheim

2000/2001       TSG 62/09 Weinheim

2001/2002       FC Nöttingen

2002/2003       TSG 62/09 Weinheim

2003/2004       VfR Mannheim

2004/2005       ASV Durlach

2005/2006       1. FC Pforzheim

2006/2007       FC Astoria Walldorf

2007/2008       ASV Durlach

2008/2009       SV Spielberg

2009/2010       SpVgg Neckarelz

2010/2011       SV Spielberg

2011/2012       TSV Grunbach

2012/2013       1. FC Bruchsal

2013/2014       SV Kickers Pforzheim

2014/2015       SV Sandhausen II

2015/2016       FC-Astoria Walldorf II

 

© 2017 by DSFS (Deutscher Sportclub für Fußballstatistiken e.V.) www.dsfs.de             asw