Letzte Treffen

23.06.2017

Nordost-Treffen am 13.05.2017 in Berlin

In diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Nordost-Gruppe an historischer Stätte im Kreuzberger Restaurant "Rio Grande", unmittelbar neben der Oberbaumbrücke gegenüber der Eastside-Gallery. Auch diesmal hatten 13 Vereinsfreunde den Weg zu unserer Jahresversammlung gefunden. Schön, dass es einen "harten Kern" gibt, andererseits haben fast 50 DSFS-Mitglieder ihren Wohnsitz im Nordosten, die wir auch gern einmal wiedersehen würden. Das Restaurant ist für einen größeren Personenkreis gerüstet.

Stellvertretend für Maik Thiem führte diesmal Arndt Rückert durch die Versammlung, zum ersten Tagesordnungspunkt das Wort ergriff und über das Statistikertreffen in Bad Sooden-Allendorf berichtete.

Die nächsten zwei Punkte galten der vergangenen und künftigen Arbeit am Nordost-Almanach. Zunächst war erfreut festzustellen, dass auch der letzte Doppelalmanach 2013-15 gedruckt vorliegt. Somit ist die Aufholjagd der letzten sechs Fußballjahre zu einem guten Ende gelangt. Dieser Erfolg ist vor allem der unermüdlichen Arbeit von Arndt Rückert zu verdanken, dem die Versammlung ausdrücklich ihren Dank aussprach. Unter Fußballstatistikern gilt zustimmendes Nicken als Beifall....

Künftig erscheint unser Almanach wieder nach jeder Fußballsaison. Für die Ausgabe 2015/16 sind die verlangten Zuarbeiten ebenfalls komplett bei Arndt Rückert eingegangen, so dass nur noch Ergänzungen und Korrekturen erforderlich sind. Es konnte somit konstatiert werden, dass hierzu alle diesbezüglichen Protokollpunkte aus dem Vorjahrestreffen in Leipzig erfüllt worden sind. Der Almanach 2015/16 wird in diesem Jahr druckreif, ebenfalls angestrebt ist die Fertigstellung des Almanachs 2016/17. Details zur verbesserten Gestaltung der Kreisebenen waren im "Arbeitskreis Almanach" bereits im März 2017 erarbeitet und abgestimmt worden und fanden die Zustimmung aller Anwesenden.

Die Versammlung beschäftigte sich anschließend mit dem letzten "Makel" der Nordost-Almanach-Editionen, dem fehlenden Jahrgang 2000/01. Hier geht es endlich voran! Fünf Vereinsfreunde haben sich dankenswerterweise bereiterklärt, dass vorhandene Material in die richtige word-Vorlage zu bringen und eventuell verbleibene Lücken exakt zu definieren. Ziel ist es den 00/01er Almanach bis zum nächsten Nordost-Treffen fertigzustellen.

Im vorletzten Punkt der Tagesordnung berichtete Frank Tiede über den Arbeitsstand der "Chronik Berlin/West". Die umfangreichen Arbeiten sind soweit gediehen, dass bis Ende 2018 mit der Herausgabe des ersten Bandes gerechnet werden kann.

Unter dem Punkt "Sonstiges" wurden anschließend noch weitere allgemeine Fragen besprochen, die für Interessierte im veröffentlichten Protokoll auf der DSFS-Website nachlesbar sind. Anschließend wurden von Arndt Rückert nochmals alle bekannten weiteren Vereinstermine für die nächste Zeit verlesen.

Die Versammlung beschloss, dass nächste Nordost-Treffen am 05.05.2018 an gleicher Stelle abzuhalten in der Hoffnung auf eine noch regere Teilnahme.

Zuvor wird sich der "Arbeitskreis Almanach" am 03.03.2018 voraussichtlich in Greifswald zusammenfinden, um in bewährter Weise Details der Almanachgestaltung zu besprechen und für das nächste Nordosttreffen zum Beschluss vorzubereiten.

Ralf Härtwig (im Magazin 3/17)

NO-Treffen_20170513_Protokoll.pdf

Protokoll NO-Treffen 13.05.17 Kreuzberg

37 K

11.03.2017

Treffen Arbeitskreis Nordost-Almanach in Erkerode/Reitlingstal

Gesprächsprotokoll zur Fertigstellung Nordost-Almanache 13-15, 15/16 und Vorbereitung 16/17

Ort: Waldgaststätte Reitling im Elm, Erkerode/Reitlingstal
Zeit: 04.03.2017, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Teilnehmer:    Arndt Rückert
                     Hans-Dieter Brüssow
                     Michael Meinecke
                     Ralf Härtwig

Die zweite Zusammenkunft in diesem Personenkreis war von Arndt einberufen und von Michael organisiert worden, um wie im Vorjahr Detailfragen rund um den Nordost-Almanach zu besprechen und gemeinsam zu entscheiden.

TOP 1: Almanach 2013-15

Arndt erklärt, dass der Almanach "steht". Die Festlegungen des Vorjahres sind umgesetzt, die Qualität der Zuarbeiten hat sich verbessert, es muss allerdings immer noch im Einzelfall gemahnt werden. Es wird konstatiert, dass es gelungen ist, innerhalb von drei Jahren die Almanache 09-11, 11-13 und 13-15 aufzuholen. Für diese Leistung gebührt allen "Zuarbeitern" Dank, wobei besonders die Unermüdlichkeit von Arndt hervorzuheben ist.

Erinnert wird nochmal an den Vorjahrespassus:
- Wenn Auf- und Abstiege aus/in mehrere Ligen, dann Plural verwenden:
"Aufsteiger aus den Kreisklassen", "Absteiger in die Kreisklassen" usw.
Hans-Dieter weist noch auf fehlende Symbolerklärungen (Seite 4 im NO-Almanach) hin, wird Arndt noch ergänzen.
Hans-Dieter legt in der Dropbox einen extra Ordner an, in den alle Dateien des Almanachs geschoben werden. Michael erstellt daraus eine Gesamt-pdf; und schickt diese an Ralf Hohmann.

TOP 2: Almanach 2015/16

Neu enthalten sind die kombinierten Vereinsseiten mit Historie und Kadern aller oberklassigen Nordost-Vereine bis zur Ebene 4 Regionalliga. Ebenfalls neu ist die komplette Darstellung aller Abschlusstabellen bis zur untersten Kreisebene sowie aller Kreispokale ab Achtelfinale.

2.1 Stand der Zuarbeiten
Arndt schiebt alle derzeit vorhandenen Unterlagen in die Dropbox.
Es fehlen derzeit:
- OL Nord: Spielplan, Zuschauerbilanz
- Kreispokale Brandenburg, Sachsen, Thüringen

Festlegung:
Kreispokal:
- Brandenburg übernimmt Ralf
- Thüringen: Ralf schreibt Andreas Kästner an
- Sachsen: Arndt schreibt Maik an oder alle Mitarbeiter aus Sachsen
Es wird das Muster von Hans-Dieter von allen übernommen:

Kreisoberligen mit Kreuztabellen in Ebene 9 (betrifft Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Brandenburg):
Dazu war am 30.04.2016 in Leipzig keine eindeutige Festlegung getroffen worden.
Festlegung:
Liefern wir nach:
- Michael: 14 Seiten für Sachsen-Anhalt
- Hans-Dieter: 7 Seiten für Mecklenburg-Vorpommern
- Ralf: 8 Seiten für Brandenburg

2.2 Tabellen- und Layoutdetails:

Festlegungen:
- Kürzungen langer Vereinsnamen:
Die im DFA angewandte Laufweitenreduzierung wird nicht übernommen, sondern bedarfsweise abgekürzt, z.B. Germania in Germ., Schwarz-Weiß in SW, SG Eintracht Nordgermersleben in SG Eintr. Nordgermersleben.
- Punktabzüge:
Der einheitliche Satz unter der Tabelle lautet künftig:
"<Mannschaftsname>: Abzug von ... Punkten wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls." In exakt dieser Schreibweise; auf Fußnoten wird verzichtet.
- Auf- und Abstiegskasten:
Wird linksbündig formatiert, nicht mehr wie bisher teilweise in Blocksatz.
Bei Staffelbezeichnungen werden Nord, Ost, Mitte usw. ohne "Staffel" geschrieben. Bei Staffelnummerierungen 1, 2, 3 oder I, II, III oder A, B, C wird "Staffel 1", "Staffel A" usw. ausgeschrieben. Die Abkürzung "St." ist nur in Ausnahmefällen zu verwenden, falls dadurch ein Zeilenumbruch gespart werden kann.
- Schreibweise der Spielwertungen unter dem Ergebniskasten:
Prinzipiell wie im Vorjahr beschlossen, aber bevorzugt in Tabellenform (ohne Spieldatum). Detailbeschreibungen der Wertungsgründe je nach Platzangebot; bei Platzmangel innerhalb einer Zeile. Korrekturen aber nicht mehr an fertiggestellten Tabellenseiten notwendig, gilt zwingend ab 2016/17.

Leicht geänderte DSFS-Vorlagen:
(Zahl im Dateinamen = Anzahl der Vereine)

TOP 3: Almanach 2016/17

3.1 Vereinsseiten mit Wappen/Kader/Historie:
Wie 2015/16 für alle NOFV-Mannschaften der Ebene 1-4. Die Erweiterung auf die 32 Oberligamannschaften wird noch zurückgestellt, aber für künftige Jahrgänge im Auge behalten.

3.2 Kreisebene:
Neue Struktur ab 2016/17:
Die Ligen und Staffeln jedes Fußballkreises werden auf 3-4 Seiten zusammenhängend dargestellt.
Prinzip:
- Seite 1: Wappen des Fußballkreises, Landeskarte mit Hervorhebung des Kreises, Tabelle aller überregional spielenden Mannschaften des Kreises und deren Änderungen zur Folgesaison.
- Seite 2: ganzseitige Kreisoberliga in TAB1-JB-Vorlagen mit Heim/Auswärtsbilanz und Kreuztabelle
- Seiten 3, 4 und (falls erforderlich) 5: sämtliche weiteren Staffeln des Kreises und Kreispokal ab Achtelfinale
Die Seiten 1 und 3ff für alle 50 Kreise werden von Ralf erarbeitet.
Die Einsortierung der Seiten 2 erfolgt in der Endfassung durch Arndt.
Alle Kreisseiten erhalten die Überschrift "Fußballkreis <Kreisname>".
Die Namen der Fußballkreise und die Staffelbezeichnungen wurden von den Anwesenden auf korrekte Schreibung überprüft. Regionales Sponsoring bleibt unerwähnt.
Bei den Staffelbezeichnungen wird auf die Kreisnamen verzichtet, da diese jeweils im Tabellenkopf stehen. 1. Kreisklassen ohne Vorhandensein einer 2. Kreisklasse werden nur als "Kreisklasse" bezeichnet.
Abgestimmte Schreibweisen für 2016/17:
Vorlage für die Erfassung der Kreispokale 2016/17:

Mitarbeitern in Brandenburg, Sachsen, Thüringen vorgefertigte Vorlagen schicken

3.3 Terminplan:
31.08.2017: Abgabe aller Entwurfsseiten (im Word-Format) an Arndt
30.09.2017: Fertigstellung der Korrekturen

Der Termin 31.08. - Abgabe sollte am 13.05.17 in Berlin diskutiert und wenn möglich beschlossen werden. Sollte der Almanach 15/16 im Spätsommer noch nicht druckfertig sein, wird Arndt ermächtigt, diese Abschlussarbeiten zugunsten des Almanach 16/17 ausnahmsweise zurückzustellen, um 16/17 zeitnah bewerben zu können.

TOP 4: Marketing

Am 05.03.2016 hatten wir uns eine Werbeaktion für den nächsten Almanach per Rundmail an alle Vereine, Verbände und Redaktionen vorgenommen. Die Absicht wird weiter verfolgt. Die Anwesenden stimmen überein, dass die Erfolgsaussischten dafür in der Adventszeit am größten sind. Es wird angenommen, dass das Interesse an den Jahrbüchern der abgelaufenen Saison nach Weihnachten deutlich abnimmt.

Damit ein Jahrgang rechtzeitig zu Weihnachten fertig ist, müssen die Zuarbeiten, Korrekturen und die Gesamtredaktion terminlich genau passen. Die Anwesenden sind sich daher einig, den Versuch zu unternehmen, den Terminplan für 16/17 einzuhalten. Sollte es noch nicht funktionieren, werden die Schwachstellen analysiert und es 2018 erneut versuchen.

Beilage eines Fragebogens in den Almanach:
Arndt überarbeitet einen Fragebogen zum Inhalt und Qualität unserer DSFS-Bücher. Der Fragebogen soll im A4-Format (oder A5) dem Almanach beigelegt werden. Arndt wird prüfen, wie die Beilage eines solchen Zettels auslieferungstechnisch funktionieren kann. Vorstellung des Fragebogens in Burlafingen (Süd-Treffen 25.03.17) und Bad Sooden-Allendorf (Statistikertreffen 29.04.17).

Freiexemplare NOA an Landesverbände
Verkaufszahlen der DSFS-Bücher sollten im MAGAZIN veröffentlicht werden

TOP 5: Sonstiges

- Offener NO-Almanach 2000/01:
Alle Teilnehmer stimmen überein, dass der Almanach fertiggestellt werden muss.
Folgende Vorgehensweise wurde diskutiert und beschlossen:
Arndt setzt sich mit Stefan Helmrich in Verbindung und wird anfragen, ob Stefan die Koordination des Buches 2000/01 übernehmen möchte.
Wenn das der Fall ist, wird Maik informiert, ihn um Zustimmung für die Vorgehensweise bitten.
Detailierten Zeitplan ausarbeiten.
Matthias wird angeschrieben, die vorhandenen Daten bis ... an Stefan zu liefern.

- Hans-Dieter hat eine neue Struktur für die Dropbox entwickelt und wird diese demnächst einstellen. Nicht mehr benötigte Dateien, die jeder zu Hause hat, können gelöscht werden.

- Ralf hat eine Liste zur Anzahl der Spielgemeinschaften seit 2005 mitgebracht, aus der auch der Mannschaftsschwund insgesamt der letzten 12 Jahre ersichtlich ist (Anlage).
Einstellen auf der Homepage, abdrucken im MAGAZIN

- Zusammenkünfte dieser Art sind wichtig zur Meinungsbildung im Detail als Grundlage für das nächste Almanach-Jahr; daher nächstes Treffen unseres Redaktionsteams: 03.03.2018, voraussichtlich in Greifswald.

Protokoll: 06.03.2017 Ralf Härtwig

26.05.2016

Nordost-Treffen 30.04.2016 in Leipzig

Im Restaurant "Wenzel, Prager Bierstuben" in Leipzig-Mitte trafen sich 13 Mitglieder der Nordost-Gruppe. Das vollständige Protokoll der Beratungen und Beschlüsse kann der Interessierte weiter unten nachlesen.

Nach der Begrüßung berichteten die Teilnehmer des diesjährigen Statistiker-Treffens, Arndt Rückert und Dieter Hildebrand, den Anwesenden über selbiges.

In Auswertung der Aufgaben des 2015er Nordost-Treffens musste festgestellt werden, dass noch Zuarbeiten zur Vereinsdatenbank offen sind und dass leider beim Projekt "Nordost-Almanach 2000/01" immer noch keinerlei Fortschritt erzielt werden konnte.

Arndt Rückert konnte im Weiteren vermelden, dass der Nordost-Almanach 2011-13 soeben ausgeliefert werden konnte.

Die folgenden Beratungen konzentrierten sich auf die Nordost-Almanache 2013-15 und 2015/16. Wobei durch den neu und separat tagenden "Arbeitskreis Nordost-Almanache" (erstmals am 5. März in Berlin, vgl. auch DSFS-Magazin 2/2016 und das entsprechende Protokoll weiter unten) wertvolle Vorarbeiten geleistet wurden, so dass der Arbeitskreis ein festes Institut wird.

Beim Nordost-Almanach 2013-15 bleibt bei der Gestaltung alles beim Alten. Ab dem Jahrgangs-Band 2015/16 sollen die Kreisebene und die Kreispokale eine deutliche Aufwertung erfahren (Näheres s. Protokoll).

Im nächsten TOP konnte Karlheinz Latussek berichten, dass das Projekt "Fußball in der SBZ 1945-1949" in der Endphase (Korrekturlesen) steht und alsbald in Druck gehen kann - wobei sich die Beteiligten für eine eigenständige Broschüre aussprachen.

Im letzten TOP tauschten sich die Anwesenden über das Projekt "Berlin(West)-Chronik" aus - Details s. Protokoll. Im Wesentlichen sind die Arbeiten hierzu im Gang oder abgeschlossen. Frank Tiede als Projektleiter hat hierzu als Erscheinungsziel für den ersten von zwei Bänden etwa Mitte 2018 benannt, so dass uns das Projekt auch nächstes Jahr wieder beschäftigen wird.

In der Regionalgruppe ist das Amt des AG-Leiters Berlin ggw. verwaist. Das Nordost-Treffen konnte allerdings hierzu noch keine Klärung geben.

Das nächste Nordost-Treffen ist für den 13. Mai 2017 terminisiert - Ort und Lokal könnte voraussichtlich im MAGAZIN 5/2016 vermeldet werden.

Maik Thiem  (im Magazin 3/2016)

Hier das von Maik Thiem und Arndt Rückert erarbeitete Protokoll als Download

NO-Treffen_20160430_Protokoll.pdf

Protokoll NO-Treffen 30.04.2016

69 K

13.03.2016

Treffen Arbeitskreis Nordost-Almanach in Berlin-Mitte

Gesprächsprotokoll zur Fertigstellung Nordost-Almanache 11-13, 13-15
und Vorbereitung 15/16

Ort: Restaurant Maredo, Berlin, Am Potsdamer Platz 1
Zeit: 05.03.2016  11:30 Uhr - 17:30 Uhr

Teilnehmer: Arndt Rückert
                    Hans-Dieter Brüssow
                    Michael Meinecke
                    Ralf Härtwig

Protokollführer: Ralf Härtwig

Die Zusammenkunft war von Arndt Rückert zur Klärung offener Fragen der zur Zeit in Bearbeitung befindlicher Doppel-Almanache 2011-13 und 2013-15 sowie zur Gestaltung des Almanachs 2015/16 einberufen worden.

 

TOP 1: Almanach 2011-13

Arndt erklärt, dass der Almanach "steht". Es wurden geringfügige Details des Layout besprochen.

Festlegungen:
- wenn Auf- und Abstiege aus/in mehrere Ligen, dann Plural verwenden: "Aufsteiger aus den Kreisklassen", "Absteiger in die Kreisklassen" usw.
- die Landkarten in den Pyramiden werden so belassen.
- in den Kaderseiten die jeweils vier Spielerkader so anordnen, dass die Seite sinnvoll ausgenutzt wird, entsprechend den mittleren Abstand nicht zu groß wählen.
Arndt soll "nach Gefühl" gestalten. Bei sehr großen Spielerkadern kann zunächst der Zeilenabstand verringert werden, ggf. auch der Schriftgrad verkleinert.
Es werden weiterhin nur die Spieler benannt, die tatsächlich zum Einsatz kamen
- Die vorgenannten Festlegungen gelten auch für die Folgekataloge. Weitere Änderungen sollen am Almanach 11-13 nicht mehr vorgenommen werden.

 

TOP 2: Almanach 2013-15

Festlegungen:

2.1 Nordostvereine in den Ligen 1-3
Es werden die Tabellenseiten aus dem DFA, Abschlusstabellen Liga 1-3 mit Kreuztabelle vor der Regionalliga platziert. Verantwortlich: Arndt

2.2 Regionalliga Nordost
Die Regionalliga wird in derselben Form dargestellt wie bisher die Oberligen, mit Spielpaarungen und Kadern. Für den Almanach 13-15 erklärt Ralf die Bereitschaft und wird dies noch im ersten Halbjahr 2016 erledigen. Spielerkader wie 12/13. Verantwortlich: Ralf

2.3 Einfügung von Landkarten
Es wird angestrebt, vor Regionalliga, Oberliga und Verbandsliga jeweils ein Übersichtsblatt mit der zugehörigen Landkarte (Gebiet Nordost, bzw. Gebiete der Landesverbände) und Eintragung der Vereinsstandorte anzufertigen. Unterhalb der Karte könnten die bisherigen Meister der jeweiligen Liga ab 1990 benannt werden.
Für die Beibringung der Kartenumrisse wird sich Hans-Dieter nach einer Lösung umsehen und baldmöglichst über den eventuellen Erfolg informieren. Verantwortlich: Hans-Dieter

2.4 Tabellendetails
- es gelten die Tabellen-Richtlinien des DSFS und die dortige Symbolik
- von den optionalen Wertungsarten im Anhang der Richtlinie werden in den Ergebniskästen nur zwei verwendet: 0x0 für gewertete Spiele und 0a0 für abgebrochene Spiele
- beim Tausch des Heimrechts wegen ausgefallener oder gewerteter Spiele werden die Heim- und Auswärtstabellen so geführt wie die Spiele ursprünglich angesetzt waren
- die Auflistung der gewerteten Spiele unter dem Ergebniskasten soll in einer Zeile für jedes Spiel aufgeführt werden. "Xstadt - Ystadt original 1:2, gewertet 6:0, wegen .....".
Nur wenn der Platz wegen der Vielzahl der Begegnungen nicht ausreicht, erfolgt die Auflistung im Fließtext, notfalls in verkleinertem Schriftgrad.
- Ralf gibt Hinweise zu den Besonderheiten der Berliner Kreisligen (jährlicher Staffeltausch, große Anzahl Rückzüge) und wird diese in die Tabellen einarbeiten.

2.5 Stand der Zuarbeiten
Der vereinbarte Termin für die Zuarbeiten bis einschließlich Saison 14/15 ist abgelaufen. Gegen den Abgabetermin und die Verantwortlichkeiten gab es keine Widersprüche. Es liegen jedoch nicht alle Zuarbeiten vor, dies gilt insbesondere auch für die Oberligen. Es wird daher eine kurzfristige Aussage benötigt, wer was bis wann liefert oder ggf. nicht liefern kann. Arndt wird per mail oder telefonisch alle Nachzügler kontaktieren und in Leipzig den Stand und die Nachfristen vorlegen, damit entsprechend reagiert werden kann, ggf. indem jemand einspringt. Verantwortlich: Arndt

 

TOP 3: Almanach 15/16

3.1 Nordostvereine in den Ligen 1-3
Es gilt prinzipiell das gleiche wie unter Punkt 2.1 beschlossen.

3.2 Regionalliga und Oberliga
Es wird vorgeschlagen, anstelle der jetzigen Kadertabellen für jeden Verein ein Blatt nach dem Muster "SpVgg Ansbach" (siehe Anhänge) anzulegen mit folgenden Änderungen:
Wappen schwarz/weiß. Zu- und Abgänge werden vereinfacht (oder weglassen). Die ausgetragenen Begegnungen (rechte Spalte) entfallen, da in der Spielübersicht enthalten. Der freiwerdende Platz soll genutzt werden, um Historisches des Vereins kurz abzureißen.
Der Arbeitsumfang für diese Seiten betrifft insgesamt 50 Vereine aus Regionalliga und Oberliga. Dafür entfallen die bisherigen Kaderseiten. Nach Auffassung der Sitzungsteilnehmer entsteht daher kein Mehraufwand, nur ein einmaliges Umorientieren. Die Erstellung dieser Vereinsseiten soll in der Verantwortung der bisher für die Spielerkader Zuständigen liegen.
Damit darüber in Leipzig beraten werden kann, wird Hans-Dieter für Schönberg ein Muster anfertigen. Verantwortlich: Hans-Dieter
Falls dieses System Zustimmung findet, kann überlegt werden, es jetzt oder später auch auf die Verbandsligen auszudehnen.

3.3 Einführung von Landkarten
Siehe Punkt 2.3. Falls die Landkartenseiten für 13-15 noch nicht gelingen, wird angestrebt, diese ab 15/16 einzubauen.

3.4 Kreispokale
Arndt schlägt vor und erhält Zustimmung, ab 15/16 die Kreispokale aufzunehmen. Beim NO-Treffen in Leipzig soll beraten und entschieden werden, ob die Spiele ab Achtelfinale (sechs Kreise pro Seite) oder ab Viertelfinale (10 Kreise pro Seite) dargestellt werden. Der meiste Aufwand liegt hier in Sachsen und Sachsen-Anhalt mit 13 bzw. 14 Kreisen. Aufgenommen werden nur die Begegnungen mit HZ-Ergebnis, keine Zuschauer, keine Aufstellungen. Vorbereitung/Vortragen: Arndt

3.5 Aufwertung der Kreisebene
Es wird angestrebt, die Kreisebene ausführlicher darzustellen.
Möglichkeiten:
a) Abschlusstabellen aller Kreisoberligen mit Kreuztabelle
b) nur Abschlusstabellen der Ebene unterhalb Kreisoberliga
Als Anlage zu diesem Protokoll ein Vergleich des bisherigen Aufwands mit den vorgeschlagenen Punkten a) und b). Dies soll ebenfalls in Leipzig diskutiert und ggf. Beschlussfassung. Verantwortlich für Vorbereitung/Vortragen: Arndt

3.6 Mitarbeiter am Almanach
Es wird durch die Anwesenden die Leistung aller am Almanach Beteiligten gewürdigt, die den jetzigen Arbeitsstand und das Aufholen etlicher Jahrgänge ermöglicht haben. Dennoch gibt es Unterschiede in Qualität und Pünktlichkeit der Zuarbeiten. Es sind auch einige, die bisher am Almanach mitgearbeitet haben, inzwischen ausgeschieden, so dass die Personaldecke als "dünn" zu bezeichnen ist.
Es wird vorgeschlagen, dass jährlich zum Nordost-Treffen durch Arndt die einzelnen Zuständigkeiten und auch Engpässe bekannt gegeben werden, so dass keine "weißen Flecken" im Almanach entstehen. Zu jeder Seite des Almanachs soll eine klare Zusage oder Absage vorliegen, um reagieren zu können. Dies betrifft auch das Bekenntnis oder ggf. Verschiebungsanträge zu den im Protokoll von 2015 festgelegten Abgabeterminen für alle Zuarbeiten. Verantwortlich für Vorbereitung/Vortragen: Arndt

 

TOP 4: Marketing

Der Absatz der Almanache ist nach wie vor bedauerlich gering. Die Anwesenden stimmen überein, auf Werbeaktionen für die fertiggestellten zurückliegenden Jahrgänge zu verzichten. Bei möglichst zeitnaher Fertigstellung des Almanachs 15/16 sollte jedoch die Idee erneut aufgegriffen werden, diesen aktuell zu bewerben.
Es liegen alle Mailadressen der NO-Vereine vor, weiterhin die Mailadressen aller Nordost-Presseorgane. Es könnte zum Nulltarif eine Rundmail auf den erscheinenden Almanach hinweisen, mit einer Absenderadresse des DSFS. Falls dies erfolglos bleibt, hat es nichts gekostet. Ralf erklärt sich bereit, die Mails abzusenden, falls eine entsprechende Adresse besteht.

 

13.03.2016

Anlagen Arbeitskreis NO-Almanach als Download

Protokoll_NO-Redaktion_050316.pdf

Protokoll Arbeitskreis NO-Almanach vom 05.03.2016

19.9 K

Ligaspiegel_Nordost.pdf

Tiefe der Liga-Abbildung unterhalb Verbandsliga

24 K

SpVgg_Ansbach.pdf

Beispielseite SpVgg Ansbach 09 (Bayern)

102 K

FC_Schoenberg.pdf

Vorschlag FC Schönberg 95 14/15

51 K

FC_Hansa_Rostock.pdf

Vorschlag FC Hansa Rostock 14/15

155 K

Landkarte_BL-3L_14-15.pdf

Muster Landkarte NO-Vereine Ligen 1-3 14/15

105 K

Landkarte_RL_14-15.pdf

Muster Landkarte Regionalliga 14/15

105 K

Landkarte_OL_14-15.pdf

Muster Landkarte Oberligen 14/15

110 K

Landkarte_VL-MV_14-15.pdf

Muster Landkarte Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern 14/15

102 K

Pyramide_MV_14-15.pdf

Muster Pyramide Mecklenburg-Vorpommern 14/15

147 K

13.05.2015

Nordost-Treffen 09.05.2015 in Berlin-Lichtenberg

Ort: „Bärenklause“ in Berlin-Lichtenberg
Teilnehmer: Werner Dalge, Ralf Härtwig, Dieter Hildebrandt, Karlheinz Latussek, Michael Meinecke, Helmut Morgenweg, Matthias Riemann, Arndt Rückert, Roland Schmidt, Frank Tiede, Maik Thiem
Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 15:50 Uhr
[nachfolgend: Verantwortlichkeiten Fett]

TOP 1 Eröffnung / Begrüßung / Tagesordnung

- Grüße von Hans-Dieter Bartsch, Hans-Dieter Brüssow, Karl-Heinz Platz, Torsten Schmidt, Silvio Stäbe
- Korrektur der Kontakt-Liste (ePost's)
- Silvio Stäbe: neuer DSFS-Regionalleiter "Historischer Fußball"
- Linkliste der Herren-Ligen (5.-13. Level) und -Pokale im Nordosten für 2014/15 zur Datenübernahme aus fussball.de an Ralf Hohmann / Bernd Timmermann übermittelt

TOP 2 Bericht Statistiker-Treffen 2015 in Bad Sooden-Allendorf

- Bericht durch Teilnehmer
- Informationen zu: DFA, DFAplus, Projekt "50 J. Bundesliga", Kader-/Einsatzmatritzen (VA: Andreas Werner), Level-Angaben bei Pokalwettbewerben, Vereinsliste (VA: Ralf Hohmann), Vereinswappen (VA: Christian Niggemann), (formloses) Statistik-Portal auf dsfs.de (VA: Andreas Werner), elektronisches DSFS-Archiv (VA: Frank Besting)
- Näheres im Protokoll SB-Sitzung
- Neuer Verlag für DSFS-Publikationen seit 2015: Verlag Lindemann Offenbach - Digitaler Druck
- Kontakte der Zuarbeiter (s.a. Kontakt-Liste) und Verantwortlichen an DFA und DFAplus sind verbesserungswürdig, eine Überwachung durch die NO-Gruppe/Regionalleiter ist nicht notwendig
- Vereinswappen des Nordosten zum Bearbeiten für die Datenbank liegen dem VA vor
- Zulieferung der Word-Vorlagen für FDGB-Pokal und die NO-Almanache 2007-09 & 2009-11 erfolgen durch K. Latussek bzw. A. Rückert an Frank Besting direkt; den Verbleib der Word-/pdf-Vorlagen der NO-Almanache 2001/02 bis 2005/06 wird von M. Riemann recherchiert und direkt übermittelt (Vollzugsmeldung an Regionalleiter bis 30.08.2015)
- Vereins-Datenbank: Erinnerung an die Zuarbeit-Zusagen bzgl. Brandenburg, Sachsen, Thüringen durch R. Schmidt

TOP 3 DSFS-Homepage, Nordost-Seite

- Lob für die umfassende Überarbeitung und Pflege der NO-Seite auf dsfs.de durch H.-D. Brüssow
- Beratung zur Seite "Struktur" - Festlegung:

- Regionalleiter: Maik Thiem
- stv. Regionalleiter: Arndt Rückert
- Aktuelles: Arndt Rückert
- Historisches: Karlheinz Latussek
- Mecklenburg-Vorpommern: Hans-Dieter Brüssow
- Berlin: Oliver Krause
- Brandenburg: Uwe Schmidt
- Sachsen-Anhalt: Michael Meinecke
- Thüringen: Olaf Ernst

- Auskunft: NO-Statistiken-Links sind mit dem Statistik-Portal/elektron. DSFS-Archiv verknüpft?

TOP 4 Erarbeitung Nordost-Almanache

- Info. vom Statistiker-Treffen: Freiexemplare im Nordosten im angemessenen Bereich

Doppelband: "2011-2013"

- für Doppelband "2011-2013" geringfügige Nachlieferungen nötig, formale Restarbeiten, Drucklegung nach Fertigstellung - o. Termin
- Herstellung und Zustellung der aktualisierten Zuständigkeitslisten bzw. Fehllisten (2011-2013) durch A. Rückert, Termin: 31.05.2015

- nachfolgend Protokoll-Zuarbeit von A. Rückert zum Doppelband "2011-2013":

2011/12:
Suchliste:
Berlin-Liga: Termine und Ergebnisse Hin- & Rückrunde u. Spielerkader fehlen; O. Krause anschreiben, ob ihm die Daten vorliegen, wenn Nein: R. Schmidt anschreiben; mit ihm abstimmen, bis wann er die Daten liefern kann
Restarbeiten:
Spielerkader OL NO-Nord: R. Schmidt wandelt Spielerkader aus Matrix ins richtige Format (4 Teams pro Seite) um
Spielerkader VL Sachsen-Anhalt: es fehlen G+GR+R-Karten; M. Riemann liefert die Daten an M. Meinecke, der diese Daten zusammen mit den bereits vorliegenden Daten ins richtige Format bringt
Spielerkader LL Sachsen: es fehlen G+GR+R-Karten, A. Rückert schreibt A. Müller an, ob ihm die Daten vorliegen

2012/13:
Suchliste:

OL NO-Süd: (Mail an T. Schmidt 17.04.15 - keine Reaktion!)
Berlin-Liga: Termine und Ergebnisse Hin- & Rückrunde u. Spielerkader fehlen; O. Krause anschreiben, ob ihm die Daten vorliegen, wenn Nein: R. Schmidt anschreiben; mit ihm abstimmen, bis wann er die Daten liefern kann
Brandenburg: VL, LL, LK - Mail an U. Schmidt; > Daten kommen demnächst
Restarbeiten:
Spielerkader OL NO-Nord: R. Schmidt wandelt Spielerkader aus Matrix ins richtige Format (4 Teams pro Seite) um
Spielerkader VL Sachsen-Anhalt: es fehlen G+GR+R-Karten; M. Riemann liefert die Daten an M. Meinecke, der diese Daten zusammen mit den bereits vorliegenden Daten ins richtige Format bringt

Doppelband: "2013-2015"

- Beschluß: auch Saisons 2013/14 + 2014/15 werden als Doppelausgabe "2013-2015" fertiggestellt
- Zuständigkeitslisten ergehen sofort an alle NO-Mitglieder, VA: A. Rückert - Änderungswünsche bis 31.05.2015
- Abstimmung der redaktionellen Zusammenarbeit A. Rückert / R. Schmidt - nach Abschluß der Arbeiten von R. Schmidt für das DFA/DFAplus
- Abgabe der vorlagen-gerechten Zuarbeiten: 2013/14: 30.09.2015; 2014/15: 31.12.2015
- Aufbereitung aller eingehenden Zuarbeiten, VA: R. Schmidt
- Beratung über Korrekturen, handwerkl. Ergänzungen anl. JHV 2015, VA: A. Rückert

Ausgabe "2015/16"

- Beschluß: Beginn der Arbeiten an Ausgabe "2015/16" nach Saisonschluß 2015
- Vorbereitung der Erarbeitung Ausgabe "2015/16": Erarbeitung und Zustellung der Zuständigkeitslisten bis Saisonbeginn (01.07.2015) > Beratung über Korrekturen, Ergänzungen, Schwierigkeiten (anl. I. JHV 2015 & II. NO-Treffen 2016) > Datenlieferung (incl. Organisation formierter Abschriften) bis 31.08.2016 > Drucklegung bis Dezember 2016, VA: A. Rückert
- Beschluß auf Anregung M. Meinecke für Ausgabe "2015/16": Änderung der Formatvorlage für Kader (von DFA-Vorlage abweichend, statt Tabulatoren- dann Tabellen-Form) - Herstellung der Vorlage und Zuarbeit zum Einbetten in dsds.de, VA: R. Schmidt, Termin: 31.12.2015
- Beschluß: Darstellung der Kreisligen (8. Level) als Abschlußtabelle, wie bisher

Marketing

- umfassende Beratung über Marketing-Möglichkeiten für Publikationen und Verein: Schwierigkeiten bei Kontakten und Platzierungen bei Presse, Verbänden und Vereinen bestehen, Marketing-Kontakte zu Vereinen wird verworfen; Werbung in Zeitungen (bspw. Bln. FUWO) nur für aktuelle Publikationen sinnvoll (ggf. für NO-Almanach in 2016); zeitungsgerechte Rezensionen der eigenen Publikationen sollen vorbereitet werden (bspw. bei Neuauflagen von Bänden der DDR-Chronik), Hilfe von Journalisten nötig; Teilnahme an Staffel-Tagungen der Verbände (insbes. des NOFV - Form, Präsentation noch offen); allg.: Marketing-Ideen noch völlig unzureichend; VWL: NO-Treffen 2016, VA: M. Thiem

Ausgabe "2000/01"

- liegt in Teilen in Fremdformat pagemaker vor, die Datensammlung liegt komplett vor; punktuelle Zusammenstellung der Restarbeiten und deren Übernahme durch Mitglieder (Abschriften!?) ist zu erstellen, VA: M. Riemann, Termin: 31.05.2015; Vorstellung der Komplett-pdf-Druck-Vorlage, VA: M. Riemann: Termin: JHV 2015; Layout der Ausgabe noch nicht festgelegt (Art bis 2000 oder nach 2002?)

TOP 5 Projekt "Fußball in der SBZ 1945-1949"

- Ausführung des Projektes beschlossen, VA: K. Latussek
- Bezugsgruppen der einzelnen Projekt-Regionen festgelegt
- der aktuelle Sachstand wird den Bezugsgruppen (und Interessenten) zugestellt
- Ergänzungen- und Korrekturen-Zufluß bis 30.11.2015

- Diskussion zur Bearbeitung Projekt "Fußball in Westberlin 1950-1991"; Ausarbeitung einer Projektstudie (welche Ligen, wie darzustellen, welcher Seiten-Umfang, welches Material ist vorhanden, welche Fehlstellen bestehen, welche Mitarbeiter), VA: F. Tiede mit Unterstützung von D. Hildebrandt, Termin: nächstes NO-Treffen

TOP 6 Verschiedenes, Termine

- Nachlaß "Rainer Thamm":
1) vollständiges Inhaltsverzeichnis nach Fertigstellung an die NO-Mitglieder übermittelt (Kennzeichnung zur Unterscheidung von hdschr. Archivalien und Druckwerken/Büchern);
2) hdschr. Archivalien sollen gescannt werden und zur allgemeinen Verfügung stehen, danach sollen diese möglichst zusammen bei einem Mitglied verbleiben;
3) Druckwerke/Bücher werden nach Anfrage an die NO-Mitglieder kostenlos verteilt, Rest der zentralen DSFS-Bücher-Auktion zugeführt (VA: K. Latussek - Beratung über das Scannen mit F. Besting)

- eine zukünftige Einladung von Vereinsfremden zum NO-Treffen wird nicht gewünscht

- DFB-Forschungsprojekte zur DDR-Fußball-Geschichte am Zentrum dt. Sportgeschichte in Berlin (Dr. Jutta Braun, Michael Barsuhn): nach Kontaktaufnahme und Vorstellung durch den Regionalleiter (August 2014) keine weiteren Reaktionen bis dato, ggw. keine Kenntnis zu Art und Stand des Projektes

- Buchankündigung: Udo Luy, VMBV 1900-1914 (49,80 €)

- nächste Termine:
* JHV 18.-20.09.2015 in Gotha (evtl. incl. Kurzberatung der NO-Gruppe)
* Statistiker-Treffen 22.-24.04.2016 auf Ebernburg bei Bad Kreuznach
* NO-Treffen 30.04.2016 in Leipzig (Lokal noch offen) (VA: M. Thiem)
* JHV 3. oder 4. WE September 2016 Raum: Ostwestfalen/Lippe/Detmold

erarbeitet, Leipzig 13.05.2015

Maik Thiem (Regionalleiter)
Arndt Rückert (stv. Regionalleiter)

 

14.05.2014

Nordost-Treffen 26.04.2014 in Berlin-Lichtenberg

Ort:  "Bärenklause" Berlin-Lichtenberg
Teilnehmer:  Dalge, Werner; Hildebrandt, Dieter; Latussek, Karlheinz; Riemann, Matthias; Rückert, Arndt; Schmidt, Roland; Schmidt, Uwe; Stäbe, Silvio; Thiem, Maik; Tiede, Frank; Zühlsdorf, Uwe

Eröffnung

Grüße von R. Thamm, A. Müller, K.-H. Platz

Bericht vom Statistiker-Treffen 2014

Nächste Termine:
19.-21.09.2014 JHV in Markelsheim b. Würzburg
24.-26.04.2015 Statistikertreffen in Bad Sooden-Allendorf
18.-20.09.2015 JHV im Raum Erfurt
2016 JHV im Raum Paderborn
Diskussionen zur Zukunft des Buch-Geschäfts/-Herausgabe - dazu wird die NO-Gruppe eine Umfrage durchführen (per ePost, Rückmeldungen/Auswertungen werden bei M. Thiem gesammelt), der JHV 2014 wird ein Bericht gegeben.

DSFS-Netzseite NO-Bereich

Angebot von H.-D. Brüssow, die Gestaltung und Pflege zu übernehmen; Lieferung der Zugangsdaten durch M. Riemann; Zuarbeit von Beiträgen und Inhalten durch M. Thiem möglich; die NO-Mitarbeiter sind zur Zuarbeit aufgerufen; Struktur der Seite bleibt vorerst unverändert.

NO-Almanache

Bd. 2009-2011: Daten und Material vollständig; Herausgabe Ende 2014 möglich; Kaderseiten Oberliga-Süd 2010/11 sind noch zu überarbeiten (durch R. Schmidt)

Bd. 2011-2013: Datenlieferung: Teil 2011/12: Abschluß 30.09.2014 - Teil 2012/13: Abschluß 31.12.2014; die Erfassung-/Präsentationstiefe bleibt wie zur Ausgabe 2009-2011, d.h. bis zur Landesebene (Verantwortlichkeit der Landesverbände) werden Tabellen mit Ergebnissen erfasst; unterhalb der Landesebene (i.d.R. Kreise) nur Tabellen ohne Ergebnisse

Bd. 2013/14: Beratung vertagt auf NO-Treffen 2015

Aufgabenverteilung durch Zuständigkeitslisten von A. Rückert (selbständiger Versand per ePost); Probleme werden durch A. Rückert selbständig direkt angesprochen

Spezielle Aufgabenverteilung: Kader-Seiten der Oberligen für alle Spielserien: R. Schmidt; Korrekturlesen wird von A. Rückert organisiert (in die Zuständigkeitstabellen aufzunehmen)

Bd. 2000/01: M. Riemann und M. Thiem stimmen sich ab, welches Material fehlt, welches abgeschrieben werden muß, welche weiteren Aufgaben zu erledigen sind - um einen Fahrplan für die Erstellung des Bandes zu entwerfen (Termin[neu]: E.Mail 2014)

Bd'e ab 2014/15: Übernahmen aus dem DFA sind zu prüfen, Dopplungen auszuschließen; hierzu ist ein Konzept zu entwickeln (VA/Vorschlag: A. Rückert, Termin: nächstes NO-Treffen)

Projekt "Fußball in der SBZ und in Groß-Berlin 1945-1949"

Projektvorstellung nebst erster Vorarbeiten durch K. Latussek; ein Einladungsaufruf an die DSFS-Mitglieder erfolgt über das Magazin; Quellen-, Daten- und Materialsammlung in jeglicher Form erfolgt bei K. Latussek; bis zum nächsten NO-Treffen wird eine Struktur- und Projekt-Konkretisierung nebst eines Fortschritts- und Lückenberichtes erarbeitet (VA: K. Latussek, MA: M. Thiem)

Verschiedenes

G. Wagner (schr.): Kritik an NO-Almanachen, div. Fehler in KL-Tabellen ausgemacht --- R. Schmidt: allg. Kritik, ein Dank/eine Eingangsbestätigung bei persönlichen Zuarbeiten sollte üblich sein --- Diskussion über Werbung im und für den Verein (M. Thiem wird für den Vorstand hierzu etwas vorbereiten bzw. für die JHV) --- nächstes NO-Treffen: 9. Mai 2015, 11:00 Uhr, Berlin-Tierpark, Bären-Klause (Org-VA: K. Latussek)

erarbeitet von Maik Thiem

04.05.2013

Nordost-Treffen 04.05.2013 in Leipzig

Am 4. Mai 2013 trafen sich 15 Mitglieder und Gäste der Nordost-Gruppe des DSFS im schon traditionellen Restaurant "Kil Dar" in Leipzig zu ihrer Berartung. Nach einer kurzen Auswertung des Statistiker-Treffens durch die in Bad Sooden-Allendorf Anwesenden wurden verschiedene Punkte abgearbeitet.

Karlheinz Latussek konnte den Abschluß und die Drucklegung des "Nordost-Journal-Extra" (1991/92-1994/95) vermelden. Dabei wurde u.a. auch die Problematik der Freiexemplare diskutiert.

Hauptberatungsgegenstand war die Erarbeitung der rückständigen "Nordost-Almanache". Dabei wurde beschlossen, die Jahrgänge 2007/08-2008/09, 2009/10-2010/11 und 2011/12-2012/13 als Doppelausgaben aufzulegen. Die erste Ausgabe ist dabei bis auf geringfügige Restarbeiten druckfertig. Für die Sichtung und entsprechende Verarbeitung der weitestgehend vorliegenden Daten der anderen Ausgaben wurden die Aufgaben verteilt. Federführend für die Projekte ist dabei Arndt Rückert, er spricht die Mitarbeiter direkt an.

Das ausstehende Projekt "Nordost-Almanach 2000/01" wird auf den Weg gebracht, letzte Abstimmungen werden bis zur JHV getroffen, so dass eine Fertigstellung und Drucklegung bis zum Jahresede erfolgen kann - Projektverantwortlicher: Matthias Riemann.

Tobias Schweitzer stellte den Versammelten das Projekt der AG Pokal vor.

Der Nordost-Teil des DSFS-Netzseite wird in Teilen überarbeitet, wobei auch die Suchlisten der abgeschlossenen Projekte eingestellt werden.

Um neue Mitarbeiter für die laufenden Projekte unter den Nordost-Mitgliedern gewinnen zu können, soll ein regionaler Vergleich die aktuellen Schwachstellen feststellen.

Bei Bedarf werden sich die Vertreter der Nordost-Gruppe im Rahmen der JHV in Hamburg-Schnelsen treffen, das nächste reguläre Treffen findet am 26. April 2014 in Berlin-Lichtenberg statt.

Maik Thiem (im Magazin 4/13)

05.05.2012

Nordost-Treffen 05.05.2012 in Leipzig

Zur Eröffnung wurde in einer Schweigeminute an die kürzlich verstorbenen Mitglieder der NO-Gruppe Fritz Seiner und Wolfgang Diehr gedacht.

Karlheinz Latussek und Maik Thiem gaben einen Rückblick auf das Statistikertreffen in Gersfeld, dabei wurden u.a. die Projekte DSFS-Datenbank, Vereinsdatenbank, Chronik 50 Jahre Bundesliga und die Abstimmung der Zuarbeiten für den DFA 2012/13 besprochen.

Die angekündigte Reduzierung der Freiexemplare für Mitarbeiter an den Publikationen wurde diskutiert, wobei zukünftig der jeweilige federführende Schlussredakteur (Arndt Rückert) die Verteilung nach Umfang und Qualität der Zulieferungen vornehmen wird.

Arndt Rückert gab einen abschließenden Bericht über die Arbeit an dem soeben erschienenen "Nordost-Almanach 2006/07". Nachfolgend wurde als Ausblick über die Arbeit an den Publikationen der Jahrgänge 2007/08 - 2011/12 diskutiert. Wobei die Daten für 2007/08 und 2008/09 bis 30. September druckfertig vorliegen sollen. Dazu wird Arndt Rückert bis Ende Mai Fehllisten und Zuständigkeiten abstimmen.

Die nachfolgenden Almanache sollen in der laufenden Reihenfolge entsprechend erarbeitet werden, Zieltermine wurden noch nicht fixiert. Ob es zur Herausgabe von möglichen Doppel-Jahrgängen kommt, wird noch entschieden. Im Wesentlichen ist zur NO-Almanach-Problematik festzuhalten, dass bei dem zu behandelnden Bereich (4. bis 8. Liga) die Erfassungstiefe und Gestaltung vorläufig unverändert bleibt, problematisch könnte sich die Aufnahme des Junioren- und Frauenbereich (auf Landesebene) gestalten. Auch wenn der Umfang eines NO-Almanach ausbaufähig wäre, bestehen derzeit keine inhaltlichen Möglichkeiten dazu - das Thema wird bei den nächsten Treffen weiterhin auf der Tagungsordnung bleiben. Auf Mannschaftsbilder als Almanach-Titel muss auch zukünftig verzichtet werden.

Einigkeit herrscht darüber, dass wir offensiver bei der Mitarbeitergewinnung agieren müssen - von den über 60 DSFS-Mitgliedern im Nordosten beteiligen sich leider zu wenige an der Arbeit am Aushängeschild "Nordost-Almanach"!

Als weiteres Thema zum NO-Treffen gab Karlheinz Latussek einen Abschlussbericht über das mit dem soeben erschienenen 9. Band und damit abgeschlossenen Projekt "DDR-Chronik".

Daneben wurde als neues Projekt das sogenannte "Nordost-Journal Extra", welches die publizistisch noch nicht bearbeiteten Jahrgänge 1991/92 bis 1994/95 für den Bereich Nordost umfassen soll, auf den Weg gebracht. Dabei wird die Federführung bei Karlheinz Latussek liegen, er wird separat Fehllisten erarbeiten, aktuell halten und in Abständen an die Mitarbeiter versenden sowie Aufträge direkt verteilen. Zur nächsten Besprechung wird er über den Zwischenstand berichten.

Zu Beginn wurden die Anwesenden darüber informiert, dass Maik Thiem anlässlich des Statistiker-Treffens als neuer Regionalleiter eingesetzt wurde und mit dem jetzigen NO-Treffen die Amtsgeschäfte von Karlheinz Latussek übernommen hat. Karlheinz Latussek sei an dieser Stelle nochmals für die langjährige aufopferungsvolle und ergebnisreiche Leitung der Gruppe ausdrücklich gedankt. Er hat sich bereit erklärt, auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.

Das nächste Nordost-Treffen findet am 4. Mai 2013 in Leipzig statt, des Weiteren hält sich die Gruppe anlässlich der JHV in Witten am Freitag, 21. September 2012 gegen 16:00 Uhr für außerplanmäßige Beratungen bereit.

Maik Thiem (im Magazin 4/12)

 

15.10.2011

Nordost-Treffen 15.10.2011 in Leipzig

Zum siebten Mal traf sich die NO-Regionalgruppe in der sächsischen Messestadt Leipzig. Tagungsort war die Gaststätte "Kil Dar" im Stadtzentrum.

Es waren 14 Vereinsmitglieder anwesend, und zwar: Werner Dalge, Dieter Hildebrandt, Frank Kubin, Karlheinz Latussek, Helmut Morgenweg, Karl-Heinz Platz, Dieter Prager, Jürgen Reiff, Matthias Riemann, Arndt Rückert, Silvio Stäbe, Benjamin Teufel, Maik Thiem und Gerd Wagner.

Folgendes wurde unter der Leitung von Karlheinz Latussek in der Zeit von 11 bis 14 Uhr behandelt:

Allgemeines

Informationen über langjährige DSFS-Mitgliedschaften: 20 Jahre Werner Dalge, Peter Rosenzweig und Gerd Wagner; 10 Jahre Fritz Seiner. Die Urkunde und Nadel für Fritz wollte Silvio an einem der nächsten Tage übergeben. Dabei erfuhr er von der Familie Seiner, dass Fritz bereits am 14.10. verstorben war.

Informationen von Maik Thiem über die JHV in Speyer.

Bitte von Tobias Schweitzer um Zuarbeit fehlender Daten zum DFB-Pokal. Dazu wurde eine Übersicht der entsprechenden Paarungen gegeben.

NO-Almanache

Ausgabe 2006/07 (Bericht/Infos von Arndt Rückert): Ziel ist es den Manuskript-Entwurf bis zum Dezember 2011 zu erstellen. Nochmals wurden die verantwortlichen Zuarbeiter in einer Liste festgelegt und den betreffenden mitgeteilt. Hierbei wurde darauf hingewiesen, unbedingt entsprechende Word-Vorlagen zu verwenden. Diese sind bei Arndt abrufbar. Die Spielpläne der sechs Landesligen wird Michael Meinecke, die Spielklassen-Pyramide Helmut Morgenweg erstellen. Um das Cover-Foto wird sich Maik Thiem kümmern. Das Korrekturlesen übernimmt Rainer Thamm.

Ausgaben 2007/08 bis 2011/12: Parallel dazu sollen die weiteren Ausgaben schrittweise in Angriff genommen werden. Auch hier wird Arndt entsprechende Listen vorbereiten und die verantwortlichen Zuarbeiter benennen.

Projekt DDR-Fußball-Chronik Band 9

Die abschließende Diskussion zur Gestaltung der einzelnen Vereins-Visitenkarten ergab folgendes: Auf die Mannschaftsfotos wird aus urheberrechtlichen Gründen verzichtet, ebenso auf die Anschriftenzeile. Problem bleibt die Ausfüllung der jeweiligen Vereinsseite (leere halbe Seite!)

Bearbeitung Spieljahre 1991/92 bis 1994/95

Von Karlheinz Latussek wurde vorgeschlagen ein neues historisches Projekt in Angriff zu nehmen, und zwar für die o.g. Spieljahre. Der Arbeitstitel könnte sein Nordostjournal extra. Umfangreiches Datenmaterial dazu ist bereits vorhanden. Dem Projekt wurde zugestimmt. Kalle wird einen Vorschlag zum Inhalt und zu den Zuarbeitern erarbeiten.

Leitung der Regionalgruppe Nordost

Nach 15 Jahren möchte Karlheinz Latussek die Leitung der Regionalgruppe NO im April 2012 abgeben. Die Anwesenden plädierten für Maik Thiem als Nachfolger. Kalle wird dem DSFS-Vorstand diesen Vorschlag zur Entscheidung unterbreiten.

Verschiedenes

Überarbeiteter Band 1 DDR-Chronik erscheint 11/2011.

Info von Dieter zum Verkauf der Bände 1 bis 8: Es wurden 100 bis 150 Exemplare/Band abgesetzt!

Ostfußball einschließlich Westberlin von 1945 bis 1949: Aufgrund der allgemein eingeschätzten schwierigen Quellen-Lage wird davon abgesehen, diesen Zeitraum als Projekt aufzuarbeiten.

Nächstes Nordost-Treffen voraussichtlich am 5. Mai 2012 in Leipzig.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 6/11)

17.09.2010

Nordost-Treffen 17.09.2010 während der JHV in Osterburg

Im Rahmen der JHV in Osterburg fand am Freitag (17.09.2010), parallel auch unser jährliches DSFS-Nordost-Treffen statt.

Am Beginn gedachten die Teilnehmer dem verstorbenen Nordost-Mitglied Dr. Raimund Koscielny aus Apolda.

Kalle Latussek stellte als Regional- und Versammlungsleiter als weitere Gäste noch Ralf Hohmann und Dr. Andreas Werner vor.

Ralf berichtete über den aktuellen Stand der Vereinsdatenbank des DSFS. Daten aus dem Nordost-Bereich liegen für Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg vor. Es fehlen Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Vereine werden mit dem vollständigen Namen und dem populären Namen aufgenommen. Dazu erhalten sie dann zentral eine eindeutige ID-Nummer. Als Start sind erst einmal nur die aktuellen Vereine aufzunehmen. Historische Entwicklungen werden dann später erfasst. Ralf gab auch den Hinweis, eventuell die Bundesländer in einzelne Kreise aufzuteilen und die Verantwortlichkeiten zu verteilen. Am Ende muss es für den Nordosten einen Verantwortlichen geben, der dann die gesamten Daten in einer Excelliste zusammenführt und an Ralf weitergibt.

Andreas stellte das Projekt der Ligachronik vor. Eine Chronik die in den einzelnen Bänden immer eine Liga betrachtet. Wenn möglich beginnend ab 1945 bis heute. Also nicht wie in der DDR-Chronik jahrgangs- sondern eben ligenweise. Zum jetzigen Stand auch nur der Herrenbereich (keine Frauen oder Jugend). Das ganze oberhalb der Landesverbände, somit z.B. für die DDR-Zeit: Oberliga, Liga und 2. Liga. Die Aufgabe für die Nordost-Mitglieder wäre das Korrekturlesen der bereits vorliegenden Daten ab 1991. Änderungen an den Seiten nehmen dann nur Ralf oder Andreas vor. Optional soll es zur jeweiligen Liga oder eben die betreffenden Vereine Highlights aus der Saison geben. Dies in kurzer Textform geschrieben. Wer bei dem Projekt mitmachen möchte, soll sich bei Andreas melden.

Die Daten zur DDR-Zeit wird Kalle aus der DDR-Chronik an Andreas liefern. Dort sind alle Tabellen ja schon vorliegend. Somit bliebe für den Nordosten nur die Zeit ab 1991.

Kalle hatte für unser Treffen zwei große Themen: die Nordost-Almanache und die DDR-Chronik. Zum Nordost-Almanach hatte sich bei Matthias Riemann noch am Freitagmorgen per Mail Torsten Schmidt gemeldet, der aus beruflichen Gründen nicht zum Treffen kommen konnte. Torsten wies noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass er die Daten nur in den versendeten Word-Vorlagen erhalten möchte. Ohne eigene Anpassungen oder Veränderungen an den Layoutstrukturen. Wem die Dateien nicht mehr vorliegen, möge sich bei ihm melden. Er sieht sich ansonsten aus zeitlichen Gründen nicht in der Lage die Nordost-Almanache weiter redaktionell zu verantworten. Dazu wurde dann beschlossen, dass neben Torsten als 2. Redakteur Arndt Rückert mit eingesetzt wird. Zur genauen Aufgabenabsprache wurde dann ein extra Termin in Berlin im Oktober vereinbart, an dem Kalle, Torsten, Arndt und Matthias teilnehmen.

Matthias konnte von der Fertigstellung des NO-Almanachs 2005/06 berichten. Ein Titelfoto vom 1. FC Union Berlin soll auch noch organisiert werden, so dass dieser Band dann in Druck gehen kann. Die noch fehlende Ausgabe von 2000/01 wird Matthias dann als letzte Aufgabe als Redakteur der Almanache übernehmen.

Vom Stand der DDR-Chronik berichtete Kalle, dass der aktuelle Band 7 (1984/85 bis 1988/89) mit 300 Seiten im November in Druck geht. Der Band 8 wird dann den Rest (1989/90 und 1990/91) und das Spieler-/Trainer-ABC auf ca. 350 Seiten enthalten. Den Ausblick auf Band 9 gab es auch. Dieser ist dann das Mannschafts-ABC der Oberliga- und Liga-Vereine, also deren Visitenkarten.

In der abschließenden offenen Diskussion gab es von Dieter Prager noch den Vorschlag auch ein Schiedsrichter-ABC herauszubringen. Eine Entscheidung dazu blieb noch offen, da die Datenlage gerade in den Anfangsjahren und in der DDR-Liga doch recht dünn ist.

Das nächste Nordost-Treffen wird 2011 dann wieder separat in Leipzig stattfinden. Als noch unverbindlicher Terminvorschlag der 15. Oktober.

Als Nachtrag: Am 9. Oktober gab es das Treffen von Kalle, Torsten, Arndt und Matthias. Dort wurde noch einmal abgesprochen, dass Torsten weiter der erste Verantwortlicher für die Almanache bleibt, aber Arndt als "vorgeschalteter" Redakteur fungiert. Damit soll Arndt aber als Erster alle Daten erhalten und sie dann an Torsten weiterleiten, so sie fehlerfrei sind. Arndt prüft also die Konformität und beseitigt entweder selbst Abweichungen oder leitet dies an andere Helfer weiter (so z.B. Silvio Stäbe, Uwe Richter oder Gerd Wagner). Auch Daten, die nur in Papierform vorliegen und noch erfasst werden müssen, werden durch Arndt bearbeitet (u.U. auch mit Helfern).

Teilnehmer am Nordost-Treffen 2010: Dieter Hildebrandt, Kalle Latussek, Matthias Riemann, Hans-Dieter Brüssow, Werner Dalge, Michael Meinecke, Dieter Prager, Arndt Rückert, Uwe Schmidt, Dieter Schröder, Silvio Stäbe und als Gäste Ralf Hohmann und Dr. Andreas Werner.

Matthias Riemann (im Magazin 6/10)

 

17.10.2009

Nordost-Treffen 17.10.2009 in Leipzig

Zum sechsten Mal traf sich die NO-Regionalgruppe in der sächsischen Messestadt Leipzig. Tagungsort: Gaststätte "Kil Dar" (Stadtzentrum). Es waren 13 Vereinsmitglieder anwesend, und zwar:

Dieter Hildebrandt, Frank Kubin, Karlheinz Latussek, Helmut Morgenweg, Jürgen Reiff, Matthias Riemann, Arndt Rückert, Torsten Schmidt, Fritz Seiner, Silvio Stäbe, Benjamin Teufel, Maik Thiem und Gerd Wagner.

Folgendes wurde in der Zeit von 11 bis 15 Uhr unter Leitung von Karlheinz Latussek (Regionalleiter Nordost) besprochen:

Informationen

Rückblick auf die Gründung der Regionalgruppe Nordost vor 20 Jahren in der Czardas-Mühle Leipzig-Gohlis; Dazu wird ein Beitrag für das DSFS-Magazin vorbereitet (Latussek)

Rückblick auf die JHV 2009 (Latussek)

NO-Almanache

Ausgabe Saison 2005/06 (Riemann): Fertigstellung der Druckvorlage Dezember 2009.

Ausgabe Saison 2000/01 (Riemann): Wird wegen noch fehlender Daten in erheblichem Umfang zurückgestellt.

Ausgaben Saison 2006/07 und 2007/08 (T. Schmidt): In Bearbeitung; Fertigstellung ohne Terminvorgabe.

Projekt DDR-Fußball-Chronik

Die Bände 1 bis 5 sind erschienen.

Der Band 6 (1979/80 - 1983/84) ist in Bearbeitung. Fertigstellung der Druckvorlage Dezember 2009.

Für den Band 7 (1984/85 - 1990/91) sind die Aufträge erteilt. Es werden nach wie vor Daten gesucht. Suchliste ist veröffentlicht.

Weitere Bände sind in Planung: Band 8 (Spieler-ABC); Band 9 (Mannschafts-Index)

Sonstiges

Buchverkauf (Hildebrandt)

In diesem Zusammenhang der Hinweis über ein weiteres Buch zum Fußball im Bezirk Chemnitz Spieljahre 2000/01 - 2004/05, erschienen im August 2009.

Vorstellung div. Tabellen u. Datenbanken (Riemann)

NO-Treffen 2010

Das nächste NO-Treffen findet im Zusammenhang mit der JHV 2010 in Osterburg (Sachsen-Anhalt) am Freitag, den 17.09.2010, ab 16 Uhr statt.

Karlheinz Latussek & Maik Thiem (im Magazin 6/09)

 

18.10.2008

Nordost-Treffen 18.10.2008 in Leipzig

Zum fünften Mal traf sich die NO-Regionalgruppe in der sächsischen Messestadt Leipzig.

Es waren 12 Vereinsmitglieder anwesend, und zwar:

F. Kubin, K. Latussek, H. Morgenweg, A. Müller, K.-H. Platz, M. Riemann, U. Schmidt, F. Seiner, A. Rückert, B. Teufel, M. Thiem und G. Wagner.

Folgende Themen wurden unter der Leitung von K. Latussek besprochen:

Nordost-Almanache

Ausgabe Saison 2005/06: Ziel von M. Riemann ist die Fertigstellung Dezember 2008.

Ausgabe Saison 2000/01: Alle notwendigen Daten liegen vor. Die Ausgabe wird M. Riemann mit Unterstützung von T. Schmidt auch noch fertig stellen.

Ausgaben ab Saison 2006/07: Die Redaktion übernehmen B. Teufel, T. Schmidt und S. Stäbe. Es wurden Grundsätze der Daten-Zuarbeit festgelegt.

Projekt DDR-Fußball-Chronik

Die Bände 1 bis 4 sind erschienen. Der Band 5 (1974 - 1979) ist in Bearbeitung. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2009. Dieser Band enthält erstmals die Abschlusstabellen der DDR-Nachwuchs-Oberliga und der DDR-Junioren-Ligen. Es werden nach wie vor Daten gesucht. Suchliste ist veröffentlicht. Erste Gedanken wurden über den letzten Band (Spieler- und Trainer-ABC sowie Visitenkarten der Vereine) bzgl. inhaltlicher und rechtlicher Fragen ausgetauscht.

Sonstiges

M. Riemann informierte über einen Besuch beim NOFV. --- K.-H. Platz stellte das neueste Buch über den Fußball im Bezirk Chemnitz der Spieljahre 1995/96 bis 1999/2000 vor. --- K. Latussek gibt kostenlos seine Kicker-Zeitungen ab Nr. 1/92 ab. --- Es wurde ein Ausblick auf die nächsten DSFS-Treffen gegeben, und zwar: Statistiker-Treffen vom 24. bis 26. April 2009 in Bad Sooden-Allendorf sowie die JHV vom 11. bis 13. September 2009 in Königsbrunn bei Augsburg.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 6/08)

14.09.2007

Nordost-Treffen 14.09.2007 während der JHV in Makranstädt

Am Rande der diesjährigen JHV fand am 14.09.2007 eine Zusammenkunft der Regionalgruppe Nordost in Makranstädt statt.

Es waren 17 Vereinsmitglieder anwesend, und zwar:

Kh. Latussek, H.-D. Brüssow, W. Dalge, J. Ludwig, M. Meinecke, H. Morgenweg, K.-H. Platz, J. Reiff, M. Riemann, T. Schmidt, U. Schmidt, D. Schröder, A. Rückert, S. Stäbe, B. Teufel, G. Wagner, U. Zühlsdorf.

Es wurde über den Fortgang der Arbeiten an der DDR-Fußball-Chronik und den NO-Almanachen gesprochen.

In diesem Jahr wurden fertig gestellt und sind im Büchershop erhältlich:

DDR-Fußball-Chronik Band 3 1963/64-1968/69
NO-Almanach 2005
Fußball im Bezirk Chemnitz 1990/91-1994/95

Im Jahr 2008 sind zu erwarten:

DDR-Fußball-Chronik Band 4 1969/70-1974/75
NO-Almanach 2006
Fußball im Bezirk Chemnitz 1995/96-1999/2000

Außerdem ist die Fertigstellung des noch ausstehenden NO-Almanachs 2000/01 durch T. Schmidt geplant.

Es werden nach wie vor Spielerdaten gesucht. Die Suchliste ist veröffentlicht.

Karlheinz Latussek (im Magazin 1/08)

21.10.2006

Nordost-Treffen 21.10.2006 in Leipzig

Zum vierten Mal traf sich die NO-Regionalgruppe in Leipzig.

Es waren 17 Vereinsmitglieder anwesend, und zwar: Kh. Latussek, H.-D. Bartsch, D. Henning, D. Hildebrandt, M. Meinecke, H. Morgenweg, M. Thiem, W. Dalge, K.-H. Platz, J. Reiff, M. Riemann, T. Schmidt, F. Seiner, A. Rückert, S. Stäbe, B. Teufel, M. Walter.

Folgende Themen wurden unter der Leitung von Kh. Latussek besprochen:

NO-Almanache

Ausgabe Saison 2004/05; soll noch in diesem Jahr erscheinen.
Ausgabe Saison 2005/06; Ziel der Fertigstellung ist März/April 2007.

Projekt DDR-Fußball-Chronik

Band 1 (1949-1956) und Band 2 (1957-1963) bereits erschienen.
Band 3 (1964-1969) in Bearbeitung; Auslieferung voraussichtlich im Frühjahr.

Es werden nach wie vor Spielerdaten gesucht. Suchliste ist veröffentlicht.

DSFS-Vereinsdatenbank - NO-Bereich

Für Sachsen und Thüringen noch nicht abgeschlossen.

Nächstes Nordost-Treffen 2007 in Markranstädt bei Leipzig

Es findet im Zusammenhang mit der JHV am 15.09. statt.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 6/06)

22.10.2005

Nordost-Treffen 22.10.2005 in Leipzig

Zum dritten Mal traf sich die NO-Regionalgruppe in Leipzig.

Anwesend waren 18 Vereinsmitglieder, und zwar Kh. Latussek, D. Hildebrandt, M. Thiem, W. Dalge, F. Seiner, M. Riemann, U. Schmidt, S. Stäbe, G. Wagner, A. Rückert, M. Meinecke, U. Zühlsdorf, A. Müller, H. Morgenweg und K.-H. Platz sowie als Gäste A. Fries, R. und H. Schramm.

Folgende Themen wurden unter Leitung von Kh. Latussek besprochen:

NO-Almanache

Ausgabe Saison 2003/04: druckfertiges Manuskript Ende November 2005
Ausgabe Saison 2004/05: wird begonnen.

Projekt DDR-Fußball

Band 1 (Zeitraum 1949/50-1956): fertig, bereits erschienen (19,80 Euro)
Band 2 (Zeitraum 1957-1962/63): wird z.Z. erarbeitet.
  Daten bis 1959 zusammengestellt. Abschluss geplant Frühjahr 2006
Neue Suchliste zur Lückenschließung bis 1970 wird im Magazin veröffentlicht.

D.S.F.S.-Vereinsdatenbank - NO-Bereich

Aktueller Erarbeitungsstand:
Abgeschlossen Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. In Bearbeitung Sachsen-Anhalt, Bezirk Chemnitz. Aufgabe übernommen Thüringen, Bezirk Leipzig, Bezirk Dresden.

Sonstiges

Informationen über Arbeit der Gruppe Intern. Fußball (A. Fries), Internetpflege NO-Bereich (M. Riemann).

Nächstes NO-Treffen

Das nächste Treffen wird im Oktober 2006 stattfinden.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 1/06)

23.10.2004

Nordost-Treffen 23.10.2004 in Leipzig

Zum 2. Nordost-Treffen in Leipzig trafen sich 12 Vereinsmitglieder, und zwar:

Kh. Latussek, D. Hildebrandt, M. Thiem, J. Reiff, W. Dalge, F. Seiner, M. Riemann, U. Schmidt, S. Stäbe, G. Wagner, A. Rückert und K.-H. Platz.

Folgende Themen wurden unter Leitung von Kh. Latussek besprochen:

NO-Almanache

Ausgabe Saison 2002/03
Druckfertigung Manuskript Ende November 2004.
Ausgabe Saison 2000/01
z.Zt. in Bearbeitung, Fertigstellung noch nicht absehbar.

Projekt DDR-Fußball

Stand der Erarbeitung des Bandes I (1949-1960): Der Entwurf ist bis einschließlich Spieljahr 1957 erarbeitet. Der Band I wird ca. 350 Seiten umfassen. Das druckfertige Manuskript wird zum nächsten Statistiker-Treffen 2005 vorliegen.

Zum Band II (Zeitraum 1961-1970) sind erste Aktivitäten angelaufen. Dazu wurde eine Suchliste von Kh. Latussek vorgelegt mit der Bitte um Unterstützung bei der Lückenschließung. Diese Suchliste wird in unserem Magazin veröffentlicht.

D.S.F.S-Vereinsdatenbank - NO-Bereich

Es wurde der aktuelle Erarbeitungsstand erörtert. Fazit: Er ist in den einzelnen NO-Ländern noch zu unterschiedlich. Verstärkte Bemühungen sind erforderlich.

Sonstiges

Von D. Hildebrandt wurde an die Anwesenden eine Suchliste bzgl. Landespokal-Ergebnisse von A. Kottmann ausgeteilt mit Bitte um Unterstützung.

Nächstes NO-Treffen

Das nächste Treffen soll im Oktober 2005 stattfinden.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 6/04)

31.01.2004

Nordost-Treffen 31.01.2004 in Leipzig

Zur o.g. Zusammenkunft trafen sich 18 Vereinsmitglieder, und zwar:

Kh. Latussek, D. Hildebrandt, M. Thiem, J. Reiff, H.-D. Brüssow, W. Dalge, F. Seiner, M. Riemann, U. Schmidt, U. Zühlsdorf, S. Stäbe, R. Jordan, M. Walter, M. Meinecke, A. Müller, R. Thamm, G. Wagner und K.-H. Platz.

Folgende Themen wurden abgehandelt:

NO-Almanach 2002/03

in Arbeit; die noch offenen Zulieferungen für M. Riemann werden umgehend erfolgen (AT Frauen, AT Jugend).

Projekt DDR-Fußball

Es wurde über inhaltliche und gestalterische Probleme diskutiert. Danach soll die Chronik für vier Zeitabschnitte erarbeitet werden (1949-1962, 1963-1970, 1971-1980 und 1981-1991). In der Darstellung wird sich an den NO-Almanachen angelehnt. Für den 1. Zeitabschnitt wurde von Kh. Latussek eine Suchliste für Abschlusstabellen und Einzelergebnisse vorgelegt mit der Bitte um Unterstützung bei der Lückenschließung. Diese Suchliste ist in unserem Magazin veröffentlicht.

Aufarbeitung NOFV-Bereich 91/92 - 94/95

Die entsprechenden Daten werden D. Hildebrandt von F. Seiner bereitgestellt.

Nächstes NO-Treffen

Das nächste Treffen findet am 23.10.2004 in Leipzig statt.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 2/04)

21.09.2002

Nordost-Treffen 21.09.2002 während der JHV in Heiligenstadt

Teilnehmer:

Hans-Dieter Brüssow (Brünzow), Werner Dalge (Berlin), Dieter Hildebrandt (Berlin), Karlheinz Latussek (Berlin), Karl-Heinz Platz (Zwickau), Jürgen Reiff (Leipzig), Matthias Riemann (Berlin), Uwe Schmidt (Berlin), Hanns-Heinrich Sültmann (Jarchau), Uwe Zühlsdorf (Frankfurt/O.)

Ort: Hotel Eichsfelder Hof, Heiligenstadt
Dauer: 13:30 - 14:00 Uhr

Das kurzfristig von Karlheinz am Rande der diesjährigen JHV anberaumte Treffen diente zur Information über den Stand der Nordost-Aktivitäten, die auf der Zusammenkunft am 19.01.2002 in Berlin verabredet wurden. Die Situation stellt sich wie folgt dar:

NO-Almanach

Ausgabe 1999/2000: von Matthias fertiggestellt; Manuskript Dieter übergeben.

Ausgabe 2001/2002: in Arbeit; noch einige Zulieferungen offen. Matthias listet Lieferlücken auf und erinnert die Säumigen an ihre Bringepflichten. Karl-Heinz hat Unterstützung angeboten (Rücksprache mit Säumigen, Übertragung von Tabellen in einheitliches Format)

Ausgabe 2000/2001: Zuarbeiten größtenteils vorhanden; Matthias listet auch hier Lieferlücken auf und erinnert die Säumigen an ihre Bringepflicht. Karl-Heinz hat auch hier Unterstützung wie bei Ausgabe 2001/2002 angeboten.

Projekt "Fußball Ostzone/DDR"

Aktueller Bearbeitungsstand bei Roland Schmidt unbekannt. Für den Zeitraum 1945-1951/52 wurden die erfassten Daten von Karl-Heinz durchgesehen und Roland Vorschläge zur Erarbeitung eines druckfähigen Manuskriptes gemacht (März und Mai d.J.) Eine Reaktion auf diese Vorschläge erfolgte bisher nicht. Die Anwesenden baten deshalb Karlheinz, dazu mit Roland in absehbarer Zeit ins Gespräch zu kommen.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 6/02)

19.01.2002

Nordost-Treffen 19.01.2002 in Berlin-Lichtenberg

Vom obigen Jahrestreffen ein Kurzbericht, damit ihr seht, dass der Nordosten lebt.

Das Treffen, von Roland Schmidt vorbereitet und unter guten Bedingungen in den Räumlichkeiten des SV Lichtenberg 47 durchgeführt, diente der Abstimmung über den Fortgang folgender Projekte:

1. Saisonweise Erarbeitung des NO-Almanachs
2. Fußball in der Ostzone/DDR

An der Zusammenkunft nahmen Roland Schmidt, Dieter Hildebrandt, Karlheinz Latussek, Dieter Prager, Uwe Schmidt, Rainer Thamm, Uwe Zühlsdorf und Karl-Heinz Platz teil. Sie fand in einer konstruktiven Atmosphäre statt, so dass innerhalb von vier Stunden die anstehenden Probleme behandelt und Festlegungen zur weiteren Arbeit getroffen werden konnten. Im Einzelnen:

NO-Almanach 2001/2002; zur Sicherstellung einer zeitnaher Erarbeitung wurden Vereinsmitglieder für die Zuarbeiten mit verbindlichen Lieferterminen benannt.

Fußball in der Ostzone/DDR; die Bestandsaufnahme ergab eine bereits erheblich angehäufte Datenmenge über mehrere Dekaden seit 1945. Es wurde verabredet, die Aufarbeitung schrittweise für definierte Zeitabschnitte vorzunehmen, beginnend 1945 bis zunächst 1951/52. Als noch ungelöstes Problem stellte sich die Erstellung eines druckfähigen Manuskriptes heraus. Hier werden dringend Aktive gesucht. Bitte meldet Euch bei Roland Schmidt!

Unter Punkt Verschiedenes wurde über den Rücktritt des DSFS-Vorsitzenden informiert und von Roland Schmidt eine neue Ligaverwaltungs-Version vorgestellt. Näheres bitte bei ihm erfragen. Das nächste Jahrestreffen soll in Leipzig stattfinden.

Karl-Heinz Platz (im Magazin 2/02)