Vorstellung

Hallo liebe Freunde der alten Fußballgeschichte,

ich begrüße Euch auf den Seiten der Arbeitsgruppe "Historischer Fußball von 1945".

Die Arbeitsgruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den deutschen Fußball aller Landesverbände bzw. Gaue zu recherchieren, aufzubereiten und in Buchform zu präsentieren.

Die Aufwände sind naturgemäß sehr ernorm! Aus diesem Grund haben wir uns für folgende Formen der Veröffentlichungen entschlossen:

  • Es werden alle im DSFS-Archiv von Helmut Schramm vorhandenen Unterlagen des deutschen Ligafußballs bis 1933 der oberen beiden Spielklassen zur Herausgabe in Buchform vorbereitet.
  • Alle im DSFS-Archiv von Helmut Schramm befindlichen Unterlagen des Zeitraums 1934 - 1945 werden gesichtet und einer möglichst umfänglichen Überarbeitung anhand von amtlichen Material unterzogen; Ziel ist es, alle Spielklassen der ersten Mannschaften  (im Normalfall von der Gauliga bis zur 3. Kreisklasse), für die oberen beiden Spielklassen wenn möglich mit Ergebniskästen und für alle anderen als Abschlusstabellen, zur Herausgabe in Buchform vorzubereiten (demgemäß werden keine Spielklassen der 2., 3. etc. Mannschaften abgebildet).
  • Daraus entstehend ist eine komplette Überarbeitung der Gauliga-Broschüre des DSFS geplant.

Euer Silvio Stäbe

Die Entstehungsgeschichte der Arbeitsgruppe

Unser DSFS-Archivar Helmut Schramm sammelte seit jeher alles, was er selber über Fußball finden konnte oder was ihm von unseren Mitgliedern zum Archivieren überlassen wurde. Logischerweise ernannte der damalige Statistik-Chef des DSFS, Thomas Grüniger, ihn im Herbst 1987 zum AG-Leiter der Arbeitsgruppe Vorkrieg — der vierten Arbeitsgruppe im DSFS überhaupt nach der Oberliga-AG, der AG Untere Fußballklassen und der AG Auslandsfußball.
 
Als erstes großes Projekt entstand dann mit Hilfe unseres leider viel zu früh verstorbenen Gerhard Raschke in den Jahren 1989–1991 eine erste Arbeit über die Gauliga-Zeit 1933–1945 in drei Bänden.
 
Bei Mario Tomao war es mehr die Neugierde an alten Fußballtabellen und Vereinen, die ihn in die AG Vorkrieg trieb. Als sich Helmut und Mario Anfang 1993 kennen lernten, hatte Helmut nur eine Schreibmaschine und Mario bereits einen Computer. So half Mario, die Papiermengen von Helmut zu erfassen und nachzuarbeiten. Als erstes großes Projekt überarbeiteten die beiden dann das Buch über die Gauliga.
 
Durch den Zuwachs weiterer Mitglieder — hauptsächlich solcher, die in ihrer Freizeit in Archiven recherchieren — konnte die AG Vorkrieg weiter in die Vergangenheit gehen und in den letzten Jahren den Fußball zur Zeit der Weimarer Republik in Form von Jahrbüchern aufarbeiten.
 
Seit Anfang 2003 wurde die Arbeitsgruppe Vorkrieg den Regionalgruppen gleichgesetzt.
 
Im Jahr 2005 wurde damit begonnen, die Epoche 1900 – 1914 zu erfassen und gleichzeitig Datenergänzungen für die Zeit 1919 – 1932 einzuarbeiten.

Die Bezeichnung "Vorkrieg" wurde zwischenzeitlich durch "Historischer Fußball vor 1945" ersetzt. Nach dem berufsbedingten Ausscheiden von Mario Tomao hat Silvio Stäbe die Leitung am 25.04.2015 übernommen.